Zielgruppen

Vitalstoffe für mehr Power und Energie

Ärzte und Ernährungsexperten sind sich heute einig, dass eine gut geplante, ausgewogene, vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung die Lebensqualität und die Lebenserwartung steigern kann. Häufig führen die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Ernährung und die Umstellung auf eine günstigere Lebensweise zu einer Verbesserung der Versorgung mit Vitalstoffen. Es gibt jedoch Situationen, in denen es nur schwer möglich ist, die gesteckten Ziele konsequent einzuhalten. Dann kann ein modernes Nahrungsergänzungsmittel dazu beitragen, die Versorgungslücke sinnvoll zu schließen.

Vitamine für starke Nerven

Ob Schüler, Studenten, Berufstätige oder Menschen der Generation 50+: Für die Funktion stark beanspruchter Nervenzellen spielen insbesondere die Vitamine des B-Komplexes eine bedeutende Rolle. Viele Vertreter der B-Vitamine sind an der Synthese wichtiger Neurotransmitter, wie Serotonin und Dopamin beteiligt, weshalb sie sich gerade während stressiger Zeiten positiv auf die Aufmerksamkeit, das Gedächtnis und die Stimmung auswirken. Eine Unterversorgung mit B-Vitaminen kann hingegen zu dauerhaften gesundheitlichen Problemen führen. Nahrungsmittel mit hohem Vitamin-B-Anteil sind vor allem Getreide, Hülsenfrüchte und tierische Produkte, weshalb Veganer und Vegetarier ein verstärktes Risiko haben, Vitamin-B-Mangelerscheinungen zu erleiden. Abhilfe kann häufig nur eine ausgewogene Nahrungsergänzung schaffen.

Mineralien als Stresskiller

Zink ist vor allem im Gehirn an der Herstellung von mehr als 300 Enzymen beteiligt und damit ein starkes Konzentrations- und Antriebsmineral. Studien haben ergeben, dass sich bei Schulkindern und Studenten mit steigendem Zinkspiegel im Blut die Lernleistung verbessert. Zudem ist Zink für ein gut funktionierendes Immunsystem wichtig. Größere Mengen an Zink finden sich vor allem in Meeresfrüchten, Rindfleisch und Bergkäse. Vegetarier und Veganer können durch den Verzehr von Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen und Paranüssen einen gewissen Ausgleich schaffen. Aufgrund eines veränderten Stoffwechsels und der damit verbundenen verminderten Aufnahmefähigkeit leiden vor allem Diabetiker häufig an Zinkmangel, der sich in aller Regel nur mithilfe eines zinkhaltigen Nahrungsergänzungsmittels ausgleichen lässt.

Magnesium verbraucht der Körper umso mehr, je intensiver er gefordert wird. Gerade wenn zusätzlich zum intensiven Lernen oder anderen nervenaufreibenden Tätigkeiten aktiv Sport betrieben wird, kann es schwierig sein, den erhöhten Magnesiumbedarf über die typische Ernährung zu decken. In Phasen hoher Anspannung, die häufig Vielfahrer, wettkampforientierte Sportler, Studenten während wichtiger Prüfungsphasen oder Angehörige der Generation 50+ in besonderen Lebenssituationen erfahren, ist eine zusätzliche Magnesiumzufuhr zur Verminderung von Stressspitzen und zur Verhinderung von Muskelkrämpfen sehr wohltuend.

Koffein: Kickstart fürs Gehirn

Gut wirksam gegen Energietiefs ist Koffein. Der Grund: Koffein wirkt sich positiv auf die Produktion der Neurotransmitter Serotonin, Noradrenalin und Dopamin aus, was sich in Form einer verbesserten Konzentration, einer höheren Gedächtnisleistung und Motivation bemerkbar macht. Ob es Koffein aus Tee, Kaffee oder einem modernen Nahrungsergänzungsmittel sein soll, ist in vielen Lebenssituationen mehr als eine Geschmacksfrage. Gerade im Auto unterwegs, im Hörsaal oder während eines Meetings besitzt eine diskrete, gut dosierbare Darreichungsform viele Vorteile.

Schnell aus dem Energietief mit dem Vitalstoffmix Re-Load vital

Ob für Sportler vor dem Training, für Vielfahrer zwischendurch oder für bestimmte Personengruppen, wie Veganer, Vegetarier, Menschen der Generation 50+ und Diabetiker: Re-Load vital liefert verlässlich und diskret, zu jeder Zeit an jedem Ort den erforderlichen Energiekick. Das moderne Nahrungsergänzungsmittel in der handlichen Kunststoffflasche passt in jede Jackentasche. Das innovative Saugventil dosiert mit jedem Schluck alle Vitalstoffe zuverlässig und sorgt für hygienisch-sichere Wiederverschließbarkeit.

Zielgruppen auf einen Blick: