product
  • Energie
    Energie
  • Taurin
    Taurin
  • Koffein
    Koffein
  • Vitalität
    Vitalität
  • Vitamin B1
    Thiamin

  • Vitamin B2
    Riboflavin

  • Vitamin B3
    Niacin
  • Vitamin B5
    Pantothensäure
  • Vitamin B6
    Pyridoxin
  • Vitamin B12
    Cobalamin
  • Magnesium
    Magnesium
  • Selen
    Selen
  • Zink
    Zink
  • Frische
    Frische
  • Minzöl
    Minzöl

Vitamine und Spurenelemente


gehören zu den essenziellen Mikronährstoffen, die in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind, um die Aufrechterhaltung normaler Körperfunktionen zu unterstützen. In Re-Load vital wurden nur solche Substanzen zugesetzt, die im Wesentlichen für den effektiven Energiestoffwechsel erforderlich sind.

Was versteht man unter Energiestoffwechsel:
Die primären Grundbausteine der Nahrung – Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße – müssen im Körper zu einfacheren Bausteinen abgebaut werden, um daraus die energiereichen Phosphatverbindungen (ATP) zu synthetisieren, die ihrerseits die vielfältigen energieverzehrenden Reaktionen für eine normale Körperfunktion ermöglichen.
Biochemische Reaktionen werden durch Enzyme + Cofaktoren gesteuert. Die wichtigsten Cofaktoren für den Energiestoffwechsel sind die Vitamine aus dem B-Komplex sowie die Spurenelemente Zink und Selen.

icon beipack 360Laden Sie hier bequem die Packungsbeilage zu Re-Load vital mit allen ausführlichen Informationen zur richtigen Anwendung, Dosierung und den Inhaltsstoffen.

 

Übersicht der Inhaltsstoffe mit Detailinformationen:

Vitamin B1

Vitamin B1

Thiamin 

Thiamin ist von zentraler Bedeutung für den Energiestoffwechsel und übernimmt im Körper wichtige Steuerfunktionen, um Kohlenhydrate, Fette und Alkohol in Energie umzuwandeln. Darüber hinaus ist es für die Funktion von Nervengewebe und den Herzmuskel bedeutsam.
 Vitamin B1 ist besonders für die Regeneration des Nervensystems von Bedeutung: Es unterstützt körpereigene Reparaturmaßnahmen, indem es das Wachstum der Nervenfasern fördert. Zudem ist es an der Erneuerung geschädigter Nerven beteiligt und hat eine schmerzlindernde Wirkung.

Vitamin B2

Vitamin B2

Riboflavin

Riboflavin ist wichtig für den Energiestoffwechsel und für die Umwandlung von Nahrung in Energie zuständig. In unserem Körper ist es vor allem für den Sauerstoffwechsel nützlich. In diesem Zusammenhang werden Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße in Energie umgewandelt. Es unterstützt die Wirkung von Vitamin B3 und Vitamin B6 in unserem Körper und trägt zur Verringerung von Müdigkeit bei.

Vitamin B3

Vitamin B3

Niacin

Niacin ist wichtig für den Energiestoffwechsel und z.B. für die Herstellung von Fettsäuren, aber auch für einige andere Stoffwechselvorgänge in unserem Körper entscheidend. Zudem trägt es zu einer normalen psychischen Funktion des Nervensystems, normaler Haut und Schleimhäute sowie zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Ein Vitamin-B3-Mangel wird übrigens "Pellagra" genannt.

Vitamin B5

Vitamin B5

Pantothensäure 

Pantothensäure ist wichtig für den Energiestoffwechsel und unterstützt die Reaktionen, die zur Entgiftung des Körpers beitragen, erhöht die Ausdauer bei körperlicher Leistung, die Konzentrationsfähigkeit sowie die Sauerstoffversorgung. Vitamin B5 ist wichtig für Vitalität und gute Laune. Der Mangel an Vitamin-B5 kann Schlaflosigkeit, Depressionen sowie Blutarmut mit Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Atemnot, Blässe von Gesicht und Schleimhäuten, Konzentrationsschwäche, Leistungsabfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, niedrigem Blutdruck, Schwindel, Schluckstörungen, Bauchschmerzen und Kreuzschmerzen verursachen.

Vitamin B6

Vitamin B6

Pyridoxin

Pyridoxin ist wichtig für den Energiestoffwechsel und trägt zum Aufbau und Schutz von Nervenverbindungen bei. Insgesamt steht es für eine ganze Gruppe an Inhaltsstoffen und ist für den Energie- und Fettstoffwechsel zuständig. Unser Körper benötigt Vitamin B6 vor allem, um Eiweißstoffe umwandeln und einbauen zu können. Außerdem wirkt es unterstützend bei der Bildung des roten Blutfarbstoffs und trägt zur Verringerung von Erschöpfungszuständen sowie einer normalen Funktion des Nervensystems bei.


Vitamin B12

Vitamin B12

Cobalamin

Cobalamin ist wichtig für den Energiestoffwechsel und ist besonders wichtig für unser Nervensystem, hat aber auch eine schützende Wirkung für unser Herz-Kreislauf-System. Außerdem ist es wichtig für die Blutbildung, die Zellteilung und für die Funktion des Nervensystems unerlässlich. Dazu trägt es zur Verringerung von Erschöpfungszuständen, sowie der Stärkung des Immunsystems und einer normalen psychischen Funktion bei. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Aufnahme von 3 µg pro Tag. Ältere Menschen und Schwangere sowie Vegetarier haben jedoch einen höheren Vitamin-B12-Bedarf.

Magnesium

Magnesium

Magnesium

Magnesium trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung und einem normalen Energiestoffwechsel bei. Zusätzlich trägt Magnesium zum Erhalt normaler Zähne und Knochen, zur normalen Muskelfunktion sowie zum Elektrolytgleichgewicht bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung. Es trägt auch zu einer normalen Funktion des Nervensystems, einer normalen Eiweißsynthese und einer normalen, psychischen Funktion bei.

Zink

Zink

Zink

Zink stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und ist u.a. wichtig für die Wundheilung. Eine regelmäßige, ausreichende Zinkzufuhr ist für den Organismus essentiell, weil Zink an den unterschiedlichsten Funktionen im Organismus beteiligt ist. So aktiviert Zink zum Beispiel Abwehrzellen, die Viren und Bakterien bekämpfen. Der Körper ist bei ausreichender Zinkversorgung widerstandsfähiger (Infektanfälligkeit), leistungsfähiger (Sport, Alter, Wachstum) und regeneriert schneller (Wundheilung, Haarwachstum, Entzündungen, Infektionen).

Selen

Selen

Selen

Selen ist wichtig für die Schilddrüsenfunktion. Die Schilddrüsenhormone Thyroxin und Trijodthyronin regulieren wiederum den Energiestoffwechsel der Zellen (Zucker-, Fettverbrennung), der mit ihrer Ausschüttung gesteigert wird. Es trägt zur Erhaltung normaler Haare, Nägel und Spermabildung bei. Selen ist als Schutzenzym wichtig für die Entgiftung des Körpers und wehrt als Antioxidans freie Radikale ab. Dadurch kann der Beschädigung von Fettsäuren durch Sauerstoff vorgebeugt werden. Selen wird z.B. bei Krebs, gestörter Immunabwehr und akuten und chronischen Infektionen eigesetzt.

Koffein

Energie

Koffein

Koffein wird aufgrund seiner anregenden Wirkung auf den menschlichen Körper geschätzt. Der Hautpwirkungsbereich von Koffein im menschlichen Körper ist der stimulierende Effekt auf kognitive Funktionen. Koffein hilft die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und den Wachheitsgrad zu erhöhen. 

Re-Load vital enthält pro Flasche 200 mg Koffein und wird nach Bedarf über den Tag konsumiert.

Taurin

Taurin

Taurin

Taurin ist eine Aminosäure, die im menschlichen Körper in hoher Konzentration im Herz, Muskel und im Gehirn vorkommt. Es wird hauptsächlich für die Bildung von Gallensäure (Taurocholsäure und Taurochenodesoxycholsäure) benötigt. Außerdem soll Taurin zu einer besseren Entwicklung des Nervensystems und erhöhtem Muskelaufbau beitragen. Hierbei handelt es sich allerdings um keine derzeit wissenschaftlich belegbaren Thesen.

Pfefferminzöl

Pfefferminzoel

Pfefferminzöl

Das Pfefferminzöl verhilft zu einem frischen Atem und hat einen belebenden Geschmack. Weiterhin wird ihm nachgesagt über verschiedene Mechanismen die Verdauung anzuregen und zu einer erhöhten Gallensäurenbildung beizutragen.

 

In optimierter Synergie trägt die Kombination dieser Inhaltsstoffe zur Unterstützung der Vital-Funktionen bei und fördert damit:

Pagekit

Energie

Die Auswahl der Wirkstoffe ist speziell auf energieliefernde Prozesse im Körper abgestimmt (Produktion von ATP). Adenosintriphosphat, kurz ATP, ist das Triphosphat des Nucleosids Adenosin. Adenosintriphosphat ist der universelle und unmittelbar verfügbare Energieträger in Zellen und wichtiger Regulator energieliefernder Prozesse.

Quelle: WIKIPEDIA

Warp

Leistung

Koffein, Taurin und Glucuronolacton sind die Initiatoren für energieliefernde Prozesse, steigern die Leistungsfähigkeit und verbessern die Konzentration mit jedem Schluck.

 

UIkit

Kraft

Damit ein Muskel Kontraktionsarbeit verrichten kann, braucht er Energie, welche aus exothermen chemischen Reaktionen stammt. Dabei wird chemische in mechanische Energie umgewandelt.  Die für die Muskelkontraktion benötigte Energie wird zum größten Teil durch Aufspaltung von Adenosintriphosphat (ATP) in Adenosin-diphosphat (ADP) und Phosphat  zur Verfügung gestellt.  ATP ist somit der direkte Energielieferant der Muskulatur. Die für den umgekehrten Prozess der Wiederherstellung von ATP benötigte Energie, wird in der Regenerationsphase durch schrittweise Oxidation der Nährstoffe: Zucker (Kohlenhydrate), Fette (Fettsäuren) und Eiweiße (Aminosäuren) gewonnen.

Quelle : WIKIPEDIA