Vorgeschichte und Visiondr ed

Dipl.Chem. Dr.rer.nat. Dr.med. Erich Döllefeld, Gründer und langjähriger Leiter der GBA (Gesellschaft für Bioanalytik mbH), einer der führenden Laborgruppen bundesweit, arbeitet nun schon seit einem Jahrzehnt an der Perfektionierung seiner Vision:

Das optimale Produkt zur Steigerung der Leistungsbereitschaft und Vitalität.

Als Koryphäe im Bereich der medizinischen Labordiagnostik, sowie der Lebensmittel,-Umwelt,- und Pharmaanalytik forschte er in der Vergangenheit an der Lösung, ein Produkt zu schaffen, welches praktisch in der Anwendung und effektiv in seiner Wirkung ist.

Dabei ging es weder darum, im Segment der Energy-Drinks eine weitere Nische zu besetzen, noch darum ein Me-Too zu “Tonika-Produkten” mit pharmazeutischem Hintergrund wie z.B. Vitasprint oder Orthomol zu schaffen. Vielmehr galt es einen kompakten “Alleskönner” zu entwicklen, der die Vigilanz und Leistungsfähigkeit spürbar und schnell verbessert und dabei generell vitalisierend auf Körper und Geist wirkt. Maßgeblich war zudem eine Perfektionierung der Anwendungspraxis. Das Produkt sollte leicht transportabel, perfekt zu dosieren und wiederverschließbar sein. Nur so kann gewährleistet werden, einen wirklich praktischen “Munter-Macher” zu schaffen, welcher dann benutzt werden kann, wenn er ad hoc gebraucht wird. Durch eine wissenschaftlich fundierte und abgerundete Wirkstoffkombination, sowie eine im Rahmen des Markenaufbaus pharmazeutische Anmutung der Marke, sollte damit ein Produkt entstehen, welches sich als OTC Produkt primär für den Vertrieb in Apotheken anbietet…

trennline schattenVon der Entwicklung bis zum Produkt

Angesagt war also die Herstellung eines Konzentrats mit Minidosierung, um Transport und Wirkung zu optimieren.  

Um die Zielvorgaben zu verwirklichen musste eine logische Kette von Kriterien eingehalten werden, die sich gegenseitig bedingen:  

  • leicht transportabel erfordert geringes Volumen
  • geringes Volumen erfordert eine erhöhte Konzentration der Wirkstoffe   
  • die erhöhte Konzentration erfordert eine genaue Dosiermöglichkeit im Minimalbereich.  

Die Entwicklungszeit für das Konstrukt – Try and Error – verlief mit Phasen wechselnder Intensität neben der täglichen Routine und es dauerte schließlich 10 Jahre bis ein Produkt entwickelt war, das den Vorstellungen weitgehend nahe kam.  

Entstanden ist das Produkt Re-Load vital als Nahrungsergänzungsmittel, in einer leicht transportablen Miniflasche von 60 ml Inhalt, mit erhöhten Konzentrationen der Inhaltsstoffe durch ein Spezial-Saugventil - exakt dosierbar in 10 Portionen.

Diese ausgewogene Mischung gibt dem Produkt den Charakter von 'Functional Food', d.h. die konzentrierten Inhaltsstoffe sind so zusammengestellt, dass sie sich gegenseitig in ihrer physiologischen Wirkung verstärken und ergänzen. Eine solche Kombination ist möglich, wenn gewährleistet ist, dass nur definierte kleine Volumeneinheiten bei einmaligem Gebrauch entnommen werden können und die Einnahme größerer Mengen mechanisch gesperrt ist. Dieser Mechanismus wurde in dem patentierten Saugverschlussventil gefunden, das pro Schluck nach Entnahme von 6 Millilitern Flüssigkeit, die weitere Entnahme automatisch sperrt. Der frische Minzgeschmack rundet die vitalisierende Wirkung ab und macht die kleine, praktische Flasche mit dem innovativem Schluck-Verschluss zum idealen Wegbegleiter für aktive Menschen und solche die gerne aktiver leben möchten.

Re-load vital kommt ideal zum Einsatz bei den täglichen Herausforderungen, im Beruf, Sport oder dem Studium. Im Grunde überall und jederzeit, wenn Sie ihrer Leistungskurve einen Kick nach oben verleihen wollen. Besonders vor erhöhten psychischen oder physischen Anforderungen.re load zielgruppen figuren